Forststraße


Der Straßenname (1896/1939) soll an das große Forstgebiet der ehemaligen Borbecker Mark erinnern, welche die größte aller Marken im Stift Essen war.
Das Waldgebiet erstreckte sich über weite Teile Altenessens und Vogelheims und war noch bis um die Jahrhundertwende ein geschlossener Forst.
Der Kohleschacht "Emscher" wurde deshalb auch "Schacht im Walde" genannt.