Kleinstraße


Die ursprüngliche "Kleinstraße" wurde im Jahre 1896 so benannt. Sie führte von der "Bernestraße" (heute "Vogelheimer Straße) bei Wienend in nördlicher Richtung bis Welling, früher Beckendahl. Hier und an der "Beckstraße" gab es eine abgelegene frühe Bergmanns- und Kötteransiedlung. Der Volksmund nannte sie "Klein-Amerika".
Diese Bergmannssiedlung steht sicherlich im Zusammenhang mit dem Errichten der Zeche Emscher ab 1873. Vorher hat der große Markenwald seiner Bodenbeschaffenheit wegen nicht zu Siedlungen eingeladen.
Bei Aufschließung des Geländes im Jahre 1939 wurde der Name Kleinstraße auf die neue Parallelstraße östlich der Beckstraße übertragen. Die alte "Kleinstraße" fiel im Rahmen der Aufschließung fort.